Der Lamellenvorhang als moderne Fensterdeko

Dieser Blog berichtet über Lamellenvorhänge – ihre Vielfalt und Formschönheit. Momentan, das ist zumindest mein Eindruck, dreht sich im Bereich der Heimtextilien sehr viel um Flokati Teppiche und um Plissees. Ich möchte aber gerne an dieser Stelle die Chance nutzen und euch meine Gedanken zu Lamellen mitzuteilen und warum ich sie so gerne mag.

Alles fing mit den Vertikallamellen an, die wir auf Arbeit bekommen haben. Die Praxis sollte nach der Renovierung nicht nur optisch frischer wirken sondern auch tatsächlich reiner und steriler als vorher sein. Darum hat sich der Chef für die abwaschbaren Lamellen an den Fenstern im Wartezimmer und den Behandlungsräumen entschieden. Sie sind aus einem sehr robusten Material, sodass man mit einer gering dosierten Hygienelösung jeden Lamellenvorhang schnell abwischen kann.

Aber die Lamellenvorhänge und Faltstores sind nicht nur super praktisch, sondern auch sehr flexibel in der Anpassung. Wir haben zum Beispiel drei verschiedene Typen, einfach deshalb, weil die Fenster ganz unterschiedlich sind. Im Wartezimmer haben wir einen Erker, in den übrigen Räumen Fenster, die asymmetrisch verlaufen. All das hat bei der Bestellung kein Problem gemacht. Der Lamellenvorhang im Wartezimmer ist mein Highlight, nicht nur von den drei Lamellen, sondern überhaupt in unserer modernen Praxis. Das hebe ich mir für den Schluss auf.

Die zwei asymmetrischen Lamellenvorhänge werden Lamellenvorhang mit Slopeanlage bezeichnet. Wenn man vor dem Fenster steht, ist jeweils die rechte Seite niedriger als die linke. Die Lamellen passen sich dem „schiefen“ Format an und bilden dennoch einen geraden Abschluss, was wiederum für die Gesamtoptik sehr gut ist.

Nun mein Highlight, der Erker. Dort erstreckt sich über drei Fenster ein einziger Lamellenvorhang. Das ist eine ziemlich imposante Anlage. Ihr als Leser denkt jetzt bestimmt, dass es die armen Patienten förmlich erschlagen muss, aber genau das ist nicht der Fall. Die Lamellen sind elfenbeinfarben und als absoluten Hingucker erkennt man im rechten Drittel eine pinkfarbene Orchidee. Auf der linken Seite, aber das ist nur von außen lesbar, kann der aufmerksame Passant den Namen der Praxis ablesen.

Ich bin vom Lamellenvorhang sehr begeistert und hoffe, dass ich euch überzeugen konnte oder ein Austausch entsteht. Privat, für meine Wohnung, bin ich aktuell gerade auf der Suche nach einem Raumteiler aus Lamellen. Wer diesbezüglich schon Erfahrungen und Tipps hat, kann sich ebenfalls gerne melden!

Vertikaler Lamellenvorhang als Sichtschutz mit Aussicht

In meinem ersten Beitrag habe ich euch ja noch ganz allgemein etwas über Vertikallamellen erzählt und warum sie mir so gut gefallen. Daraufhin ist eine ganz erfreuliche und angenehme Diskussion entstanden. Es ging beziehungsweise geht immer noch um verschiedene Einsatzmöglichkeiten und Vorteile, aber auch Nachteile. Außerdem finde ich es klasse, dass ihr euch und mich mit Tipps und Tricks zur Pflege versorgt, super! Es hat sich heraus kristallisiert, dass ihr vertikaler Lamellenvorhang in seiner Eigenschaft als Sichtschutz sehr schätzt, das finde ich sehr interessant, weil ich darüber noch gar nicht nachgedacht habe. Für mich stand immer nur die hohe Funktionalität und Optik im Vordergrund.

Daheim bei mir habe ich in meinem Bad Sichtschutz Lamellen vertikal am Fenster. Das Modell habe ich mir aber nicht wegen diesem netten Aspekt ausgesucht sondern einfach aus dem Grund, weil mir die Lamellen so gut gefallen haben… Eigentlich ist es logisch, dass die Anordnung der Lamellen ideal dafür ist, um einen Sichtschutz mit Lamellen vertikal zu gewährleisten. Man kann sich dadurch ungestört in einem Raum bewegen oder aufhalten, wie zum Beispiel bei uns im Wartezimmer der Praxis. Und dabei blicken unsere Patienten nicht auf eine triste Wand, sondern eine farbenfrohe und intensive Blume oder durch die leicht schräg gestellten Lamellen nach draußen.

Ganz so schön ist meine Aussicht auf den Lamellenvorhang Sichtschutz im Bad nicht. Ich habe mir kein Motiv auf die Vertikallamellen drucken lassen. Dafür ist der Vorhang in meiner absoluten Lieblingsfarbe geliefert worden, in Türkis. Der Vorhang ist als Sichtschutz echt unschlagbar. Und nicht nur das. Ich habe festgestellt, dass sich mein Badezimmer nicht mehr so stark aufheizt. Neben dem Badezimmer befindet sich bei mir das Koch- und Wohnzimmer. Und da drin ist es viel wärmer als im Bad. Ich bin überzeugt, dass es am Lamellenvorhang zum Sichtschutz im Bad liegt, der gleichzeitig nicht nur unangenehme Blicke sondern auch Sonnenstrahlen abhält.

Mal sehen wann ich das nächste Projekt angehe: Vertikaler Lamellenvorhang als Raumteiler für Küche und Wohnzimmer. Bei meiner Ungeduld… sicher bald!

Anfang ↑

Wohnideen mit Lamellenvorhang als Raumteiler

Hach Kinders, es ist soweit! Endlich ;) Ich habe bei einem Lamellenvorhang als Raumteiler im Onlineshop zugeschlagen. Das liegt ja nahe, nachdem ich euch schon so lange mit meiner Leidenschaft zum Lamellenvorhang und meinem Vorhaben, mir einen Raumteiler aus Lamellen zu kaufen, beschäftigt habe. Jetzt ist es also soweit: der Lamellen Paravent ist gelandet und ich bin stolz wie Bolle.

Aber bis es soweit war, ich im Onlineshop auf --Bestellen-- geklickt habe, hat es ziemlich gedauert. Da seid ihr Blogger und diverse Foren übrigens auch mit dran schuld =) Denn ihr habt mich mit so viel an Input, Infos und Idee zum Thema Lamellenvorhang als Raumteiler versorgt, dass ich am Ende eine schwere Entscheidung treffen musste. Aber so sehr schwer war sie nun auch wieder nicht…

In meiner alten Wohnküche steht nun ein Lamellen Paravent, das hätte ich so nicht gedacht, weil ich mich auf einen reinen Raumteiler mit Lamellen eingeschossen hatte. Dazu muss man in der Decke eine Schiene anbringen, in der die Lamellen eingehakt werden (gleiches System wie am Fenster). Mit meinem Vermieter hatte ich schon gesprochen. Der war anfangs überhaupt nicht begeistert, dass jemand die Decke anbohrt. Nachdem ich aber meine Situation geschildert habe, war er dann doch einverstanden, wenn auch nicht so begeistert.

Aber durch eure Argumente und Bilder habt ihr mich auf den Paravent als Lamellen Raumteiler gebracht. Der Paravent muss eben nicht an der Decke montiert werden. Im Gegenteil, er ist durch sein leichtes Gewicht sehr flexibel in der gesamten Wohnung einsetzbar. Ich kann ihn einfach anheben und an anderer Stelle platzieren, toll!

Der Paravent ist im Landhausstil gemacht. Das wiederum passt hervorragend zu meiner Landhausküche und den Möbeln im Wohnzimmer! Die Küche wird nun komplett vom Rest getrennt, aber harmonisch. Habe ich Gäste, die mich nicht in der Küche sehen sollen oder sieht die Küche unzumutbar aus, stelle ich den Paravent auf. Brauche ich hingegen das Zimmer in seiner kompletten Größe, stelle ich den Lamellen Raumteiler einfach in ein anderes Zimmer. Super Sache!

Anfang ↑